Verona

Die Stadt Verona liegt in der Provinz Venezien in Norditalien. Besonders sehenswert ist die Altstadt Veronas, die bereits im Jahr 2000 zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt wurde. So ist es kein Wunder, dass die Stadt Jahr um Jahr unzählige Besucher anzieht. Derzeit leben rund 264.000 Einwohner in Verona.

Arena von Verona

Die Arena von Verona ist das drittgrößte noch erhaltene Amphitheater der Welt. In der Vergangenheit wurden in der Arena von Verona unter anderem Stierkämpfe abgehalten. Heute hingegen wird sie beispielsweise für Opernaufführungen genutzt. Rund 22.000 Zuschauer finden in der Arena Platz.

Castelvecchio

Das Castelvecchio war die Festung der in Verona lebenden Scaliger. Inzwischen wird es jedoch als Museum genutzt. Kunstliebhaber, aber auch geschichtlich interessierte Urlauber sollten sich einen Besuch unbedingt gönnen, denn neben zahlreichen Gemälden werden im Museum auch viele Standbilder ausgestellt, unter anderem das Reiterbild des Cangrande della Scala.

San Zeno

Die Kirchen San Zeno in Verona ist für die Menschen hier sehr bedeutend. Errichtet wurde sie im 12. und 13. Jahrhundert. Architekturfreunde werden sich für diese Kirche besonders interessieren, denn sie ist sowohl im Romanik-, als auch im gotischen Stil erbaut. Vor allem der große Glockenturm hinterlässt einen bleibenden Eindruck.

Teatro Romano di Verona

Das Teatro Romano di Verona ist ein Theater aus antik-römischer Zeit. Gelegen am linken Ufer der Etsch und in Zentrumsnähe, kann es jeder Tourist sehr schnell erreichen. Bereits im Jahre 20 v. Chr. wurde das Theater erreichtet. Wenige Teile von ihm sind nach wie vor erhalten.

Ponte Scaligero

Die Ponte Scaligero ist eine mittelalterliche Brücke. Sie führt über die Etsch und wurde in den Jahren 1354 bis 1356 erbaut. Im Jahre 1802 wurde einer der Hauptfeiler zerstört, sodass die Brücke nicht mehr genutzt werden konnte. Im Jahr 1824 entschloss man sich jedoch dazu, die Brücke zu reparieren und zu restaurieren. Der Abschluss der Arbeiten fand jedoch erst im Jahr 1834 statt.

Museo Lapidario Maffeiano

Das Museo Lapidario Maffeiano, welches sich inmitten der Stadt Verona befindet, gehört europaweit zu den ältesten archäologischen Museen. Wer sich für unsere Geschichte interessiert, ist daher hier genau an der richtigen Adresse. Ausgestellt werden im Museum nicht nur römische und griechische, sondern auch etruskische Fundstücke.

Special-Tipp – Torre die Lamberti

Mit einer Höhe von 84 Metern überragt der Torre die Lamberti, bei der es sich um einen Turm handelt, die Stadt Verona. Zu finden ist der Turm im Zentrum der Stadt. Der Bau begann bereits im Jahr 1172. Touristen können ihn nicht nur mit dem Lift, sondern auch zu Fuß (368 Stufen) erzwingen.














[ © Das Copyright liegt bei www.urlaub-woanders.de | Urlaub mal woanders - am Meer, in tollen Urlaubsregionen oder als schöne Städtereise]

© www.urlaub-woanders.de