Sevilla

Sevilla
Sevilla    Quelle: Dieter Schütz / pixelio.de

Ob als Städtereise oder als Tagesausflug im Rahmen eines Urlaubs an der Costa del Sol, Sevilla die Stadt am Guadalquivir und Hauptstadt Andalusiens, ist einen Besuch wert. Unter strahlend blauen Himmel pulsiert das Leben, wo Kultur und Geschichte auf eine lange zurückliegende Vergangenheit blicken können und sich in den vielen Sehenswürdigkeiten widerspiegeln. Viele Bars und Restaurants in den Straßen laden zum Verweilen und Entspannen ein.

Nicht nur die einmalige Architektur der Stadt ist ein Anziehungspunkt, denn der Giraldaturm ist das einzige hohe Gebäude und somit nicht zu übersehen. Nicht zu vergessen die Kathedrale, einer der letzten gotischen Kirchen in Spanien. Sie gehört an dritter Stelle zu den größten Kathedralen der Welt, nur der Petersdom in Rom und die St. Paul’s Cathedral in London, ist noch größer. Doch das wohl imposanteste Gebäude in Sevilla stellt der Alcazar Palast, der von Al Ramán II. 913 in Auftrag gegeben wurde und wo König Juan Carlos in Sevilla nächtigt.

Kathedrale von Sevilla
Kathedrale von Sevilla    Quelle: Bildpixel / pixelio.de

Die sehenswertesten Objekte der Stadt Sevilla gehören seit 1987 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Doch wer schon mal in Sevilla ist, darf auf keinen Fall das Nachtleben versäumen. Der erste Drink wird in der Alameda eingenommen, um danach durch die Diskotheken zu ziehen. Die Nacht sollte in der Nähe der Plaza de Armas enden. Ein Einkaufsbummel in der Altstadt, der städtischen Einkaufszone, könnte den gelungenen Besuch in Sevilla noch als ein Highlight abrunden.





















[ © Das Copyright liegt bei www.urlaub-woanders.de | Urlaub mal woanders - am Meer, in tollen Urlaubsregionen oder als schöne Städtereise]

© www.urlaub-woanders.de