Madrid

Madrid ist nicht nur eine der beliebtesten Städte Spaniens, sondern auch dessen Hauptstadt. Etwa 7 Millionen Einwohner leben im Großraum Madrid, sodass diese Stadt zu einer der größten europäischen Metropolen gehört. Touristen können in der Stadt Madrid viele Sehenswürdigkeiten besuchen und interessanten Aktivitäten nachgehen und auch die Geschichte der Stadt kennenlernen.

Königlicher Palast

Der Königliche Palast ist die Residenz des spanischen Königshauses. Im Palast befinden sich ca. 2.000 Räume, zu denen Salons, Kabinette und Säle gehören. Der wichtigste Raum jedoch ist der Thronsaal. Die spanische Königsfamilie lebt nicht in diesem Schloss, sodass der königliche Palast nur noch für Staatsempfänge und andere Veranstaltungen genutzt wird.

Santa Maria la Real de La Almudena

Bei der Santa Maria la Real de La Almudena handelt es sich um eine Kathedrale. Bereits im 16. Jahrhundert entstanden die Pläne zur deren Errichtung. Fertiggestellt wurde sie jedoch erst im Jahr 1993. Kronprinz Felipe von Spanien und Letizia Ortiz Rocasolano heirateten am 22. Mai 2004 in dieser Kathedrale.

Palacio de Comunicaciones

Der Palacio de Comunicaciones befindet sich direkt im Zentrum Madrids. Gebaut wurde der Palast in den Jahren 1907 bis 1919. Inzwischen dient er als Sitz der Madrider Stadtverwaltung, nachdem er mehrere Renovierungen über sich ergehen lassen musste. Seit dem Jahr 2007 hat der Palast einen neuen Namen: Palacio de Cibeles.

Las Ventas

Las Ventas ist eine bekannte Stierkampfarena, die sich in der Stadt Madrid befindet. Gleichzeitig ist sie sie größte Arena des Landes. Bereits im Jahr 1934 wurde sie eröffnet. Nach wie vor werden in der Arena Stierkämpfe durchgeführt. Dennoch finden hier auch immer wieder Sportveranstaltungen oder Konzerte statt.

Plaza Mayor

Der Plaza Mayor liegt in Madrid. Der rechteckige Platz ist von zahlreichen Wohngebäuden umgeben. Alle Wohngebäude sind vierstöckig und verfügen über Balkone, die zum Platz zeigen. Der Anblick ist absolut atemberaubend, weshalb ihn sich kein Tourist entgehen lassen sollte. Selbstverständlich befinden sich am Plaza Mayor viele Restaurants und Geschäfte.

Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofia

Das Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofia befindet sich in Madrid. Integriert sind nicht nur das Kunstmuseum, sondern auch eine Bibliothek und die Pinakothek. Die Einweihung des Museums fand am 10. September 1992 statt. Königin Sofia war zu diesem Ereignis selbstverständlich anwesend.

Special-Tipp – Basilika del Valle de los Caìdos

Eines der Wahrzeichen der Stadt Madrid ist die Statue Basilika del Valle de los Caídos, die täglich besichtigt werden kann. Rund 400.000 Touristen zieht es jedes Jahr hierhin, denn die Statue – ein Granitkreuz- ist einzigartig. Es ist 150 Meter hoch und 40 Meter breit. Der Eintritt kostet pro Person 4,20€.














[ © Das Copyright liegt bei www.urlaub-woanders.de | Urlaub mal woanders - am Meer, in tollen Urlaubsregionen oder als schöne Städtereise]

© www.urlaub-woanders.de