Budapest

Budapest
Budapest    Quelle: duda / pixelio.de

Budapest die Hauptstadt von Ungarn ist mit 1,7 Mio. Einwohnern nicht nur die achtgrößte Stadt in der EU, sondern zählt mit Sicherheit auch zu den schönsten Städten. Denn wer einmal in dieser mit prächtigen Bauten übersäten Stadt gewesen ist, wird sie nie mehr vergessen. Besonders wer am Abend mit dem Schiff auf der Donau in die lichtdurchflutete Stadt einfährt, die unzähligen alten Brücken passiert, die Buda und Pest verbinden und durch die Donau getrennt sind.

Die imposantesten Sehenswürdigkeiten liegen auf der hügeligen Budaseite, wo der Gellértberg mit der Zitadelle und der Freiheitsstatue sich erhebt. Am Burgberg ragt das königliche Schloss, jedoch ohne Könige, aber die Nationalgalerie, die Nationalbibliothek und das Stadtmuseum haben heute hier ihren festen Platz. Der ungarische Staatspräsident residiert im Sándorpalais neben der Burg. Das Parlamentsgebäude liegt auf der Pester Seite. Ein Besuch in dieser Stadt ist wie eine Wallfahrt der Architektur.

Burgviertel von Budapest
Burgviertel von Budapest    Quelle: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Budapest
Budapest    Quelle: Manfred Blanck / pixelio.de

Neben den Prachtbauten kann Budapest auf eine 2000 Jahre alte Geschichte zurückblicken, als schon die Römer die Thermalquellen der Stadt nutzten. 1930 erhielt Budapest als Stadt mit den meisten Heilquellen den Titel „Badestadt“. Budapest ist auch bekannt für seine Kaffeehauskultur, die u. a. schon vor 100 Jahren im literarischen Zentrum des Café New York zelebriert wurde. Budapest ist eine aufregende Stadt, die an einem Wochenende nicht bewältigt werden kann, um die vielen Eindrücke zu verarbeiten.





















[ © Das Copyright liegt bei www.urlaub-woanders.de | Urlaub mal woanders - am Meer, in tollen Urlaubsregionen oder als schöne Städtereise]

© www.urlaub-woanders.de