Barcelona

Sagrada Familia Barcelona
Sagrada Familia Barcelona
Quelle: pixelio.de        Fotograf:Uwe-Jens Kahl

Spanien ist ein beliebtes Urlaubsland, da es direkt am Mittelmeer liegt. Wer nicht nur Strandurlaub machen möchte, sondern auch etwas von den Städten sehen möchte, sollte auch unbedingt Barcelona besuchen. Es ist die zweitgrößte Stadt des Landes und hat etwa 1,6 Millionen Einwohner. Durch zahlreiche Sehenswürdigkeiten und kulturelle Attraktionen lohnt es sich allemal, dort einige Tage zu verbringen und sich alles anzusehen. Mehr Informationen dazu gibt es hier im Web.

Die Stadt Barcelona

Barcelona liegt im Nordosten des Landes, direkt am Mittelmeer. Dies ist auch der Grund dafür, dass so viele Touristen in die Stadt kommen. Am wärmsten ist es in den Monaten Juli und August. Zu diesen Zeiten erreichen die Temperaturen im Durchschnitt bis zu 28 Grad. In diesen Monaten und im Herbst ist auch der Niederschlag am höchsten, welcher aber generell eher niedrig angesetzt ist. Barcelona hat eine sehr lange Geschichte. Bereits vor etwa 2.000 Jahren soll die Stadt gegründet worden sein, damals handelte es sich allerdings noch um eine kleine Siedlung der Iberer mit dem Namen "Barkeno".

Sehen und gesehen werden - das gilt auf Barcelonas größter Flaniermeile "La Rambla". Hier können sowohl Touristen als auch Einheimische spazieren gehen, einkaufen, in Bistros und Cafés speisen und den Trubel beobachten und auf sich wirken lassen.

Arc de Triomf (Triumphbogen)
Arc de Triomf (Triumphbogen)
Quelle: pixelio.de        Fotograf: Selcuk Taskin

Sehenswürdigkeiten von Barcelona

Figuren und Reliefs Sagrada Familia Barcelona
Sagrada Familia Barcelona
Quelle: pixelio.de        Fotograf:Uwe-Jens Kahl

Wie in vielen alten Städten ist auch in Barcelona die Altstadt besonders sehenswert. Das älteste Stadtviertel wird Barri Gotic genannt, was im deutschen so viel wie gotisches Viertel bedeutet. Hier stehen noch viele Bauwerke aus dem 14. und 15. Jahrhundert. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten hier gehört La Catedral, die Kathedrale, deren Bau im Jahr 1298 begonnen und 1448 endlich fertig gestellt wurde. Auch die Placa Reial, der königliche Platz, ist ein schöner Ort zum Ansehen und Verweilen. Vor der klassizistischen Fassade hier finden oft Märkte für Briefmarken- und Münzsammler statt.

Besonders beeindruckend ist berühmte Sakrada Familia. Die römisch katholische Basikika inmitten Barcelonas wurde von Antonio Gaudi im Jahre 1882 erbaut aber niemals beendet. So bauen seit über 100 Jahren Architekten und Bauhelfer an der Kirche mit. Dieser Bau hat solch eine enorme Tradition, dass die jeweiligen Bauvorhaben von Generation zu Generation weitergegeben werden.

Museen

Nichts kann die Kultur und die Geschichte einer Stadt besser verdeutlichen als Museen. Auch in Barcelona gibt es kleinere und größere Museen, die aber alle sehr sehenswert sind. Im Fundacio Joan Miro gibt es vor allem Moderne Kunst zu sehen. Über 10.000 Exponate sind hier ausgestellt unter denen sich sowohl Zeichnungen und Gemälde als auch Skulpturen befinden. Im Museu Picasso befindet sich natürlich aller rund um den bekannten Künstler Pablo Picasso, vor allem auch seine frühen und anderweitig nicht so bekannten Werke. Dieses Museum wurde im Jahr 1963 eröffnet und befindet sich in den so genannten Stadtpalästen, zusammenhängenden gotischen Bauten.





[ © Das Copyright liegt bei www.urlaub-woanders.de | Urlaub mal woanders - am Meer, in tollen Urlaubsregionen oder als schöne Städtereise]

© www.urlaub-woanders.de