Tunesien

Tunesien
Tunesien    Quelle: tokamuw / pixelio.de

Tunesien
Tunesien    Quelle: tokamuw / pixelio.de

Schon seit langer Zeit ist das kleinste Land Nordafrikas, Tunesien, bei den Strandurlaubern besonders beliebt. Neben langen feinsandigen Stränden und dem türkisfarbenen Mittelmeer, wo Palmen Schatten spenden, bietet Tunesien Relikte aus vergangenen Zeiten der Phönizier, der Römer und der Araber. So kommen kulturell Interessierte ebenso auf ihre Kosten. Bekannte Zentren für Touristen sind Hammamet, Monastir, die Insel Djerba, Sousse und vor allem die Hauptstadt Tunis mit ihrer sehenswerten Altstadt.

Moderne Marinas, wie Port El Kataoui, ermöglichen den aktiven Wassersport wie Segeln und Surfen. Doch auch am Strand ist das Angebot an sportlichen Aktivitäten groß. Das orientalische Ambiente von Hammamet, geprägt von bunten Fischerbooten, reges Treiben auf dem örtlichen Markt, die weiß leuchtenden Häuser in den kleinen Gassen und die alles überragenden Palmen, locken Urlauber immer wieder an und küren ihn durch seine Beliebtheit.

Tunesien
Tunesien    Quelle: Lisa Schwarz / pixelio.de

Tunesien
Tunesien    Quelle: Dieter Schütz / pixelio.de


Tunesien: Moschee
Tunesien: Moschee    Quelle: Karl-Heinz Liebisch / pixelio.de

Einige sehenswerte Orte sollten unbedingt mit eingeplant werden, wie u. a. Sidi Bou Said, die kleine Stadt, wo sich einst Paul Klee Inspiration holte. Ausgrabungsstätten, das antike Karthago oder die Medina von Kairouan, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, mit der Sidi Oqba Moschee und dem prunkvollen Arkadenhof, sind ein Erlebnis. Auf keinen Fall darf eine Fahrt zu den ausgetrockneten Salzseen der Sahara versäumt werden, um das einmalige Naturschauspiel einer Fata Morgana zu bewundern.





















[ © Das Copyright liegt bei www.urlaub-woanders.de | Urlaub mal woanders - am Meer, in tollen Urlaubsregionen oder als schöne Städtereise]

© www.urlaub-woanders.de